Leseprobe "Kaum zu glauben"

- 24 Geschichten bis Weihnachten -

 

(...) Was würde eigentlich in Bethlehem passieren? Jeder Mann musste seinen Namen, den Namen seiner Frau und die Namen seiner Kinder in eine  Liste eintragen. So konnten alle Menschen gezählt werden „Alles Schikane“, dachte Josef für sich. Vier Tage und vier Nächte dauerte die Reise von Maria und Josef. Maria saß mit ihrem dicken Bauch auf dem Esel, während Josef mutig voran schritt. In der Hand führte er den Strick für den Esel. Gott hatte seinen Platz in dieser Welt schon gefunden. In diesen vier Tagen befand er sich meistens auf dem Rücken eines Esels. Das wusste der Kaiser allerdings nicht.

 

 

 

 

17

 

 

SIEBZEHN Stufen führten außerhalb des prächtigen Hauses auf eine unter dem Sternenhimmel liegende Dachterrasse. Von hier aus hatte man den besten Blick. Balthasar genoss die frische, klare Luft. Nicht immer hatte er soviel Glück wie heute. Er lächelte. Manchmal kamen Aufträge von Königen aus anderen Ländern: er möge ihnen doch die Sterne erklären. Für die Antworten auf diese Frage belohnten sie ihn oft mit den verschiedensten Köstlichkeiten und mit Gold. Er war ein reicher Mann. Wenn er durch die Stadt ging verneigten sich die Leute. Sie grüßten ihn, wie man einen erfolgreichen Mann grüßt. Das gefiel ihm sehr.(...)

 

© Claudia Meyer, 2012